Die Auszahlungen der Spielautomaten: Was sind Auszahlungen und wie erfolgen sie?

Das in diesem Abschnitt behandelte Thema ist von extremer Bedeutung. Wenn Sie unseren Leitfaden gelesen haben, werden Sie feststellen, dass wir auf jeder Seite von den Auszahlungen der Spielautomaten sprechen. Aus welchem Grund? Aus einem sehr einfachen Grund: Die Auszahlungsquoten bestimmen die Gewinne und Verluste eines Spielers, gleich ob es sich um Online-Spiele, neue Spielautomaten von Bars oder Wetthallen handelt.
Auszahlungsquoten legen den Betrag der Erlössumme fest, der nach einer bestimmten Zyklenanzahl auf die Gewinne eines bestimmten Glücksspiels verteilt wird. Das Thema ist sehr einfach auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so scheint. Es folgt eine detaillierte Betrachtung, damit Sie besser verstehen, was Auszahlungsautomaten sind und wo sich Ihr Spielen lohnt.

Was sind Ausszahlungen und wie werden sie von den Zyklen eines Spielautomaten beeinflusst?

Wir wiederholen uns, er ist aber wichtig zu betonen, dass wir von der folgenden Grundlage ausgehen: Jeder Spielautomat wird entsprechend bestimmten Zahlungssätzen  programmiert. Wie oben erklärt, gibt der Zahlungssatz an, welcher Prozentanteil der Gesamteinnahmen auf dem Gewinn umverteilt wird. Was sind die Spielautomatzyklen? Es sind Werte, welche die Umwerteilung der Zahlungsprozentsätze eines Videospielautomaten festlegen.
 
Nehmen wir ein praktisches Beispiel: Ein Automat wird mit einer Auszahlung von 70 % und 150.000 Zyklen programmiert. Dies bedeutet, dass am Ende dieser 150.000 Runden, der Spielautomat 70 % der Einnahmen in Gewinne umverteilen muss. Danach beginnt ein neuer aus 150.000 Runden bestehender Zyklus. Der Wert ist festgelegt und kann nicht variieren.
 
Der Zyklenfaktor beeinflusst offensichtlich auch die Auszahlungsfrequenz und die Erholungsphasen. In jeder beschriebenen Spielautomatenhalle werden Sie Angaben zum Erholungsprozentsatz finden.
 
Diese Regeln über die Auszahlung der Spielautomaten und über die Zyklen gelten auch für jedes elektronische Online- oder Offline-Spiel.
 

Die Auszahlung der Online-Spielautomaten im Vergleich zu den Auszahlungen der Spielautomaten in Bars

Dieses Kapitel ist von grundlegender Bedeutung. Unser Portal entstand mit dem Zweck, alle Informationen und Tricks über die Spielautomaten der Bars und über Online-Spielautomaten zur Verfügung zu stellen und auch um zu verstehen, wo sich das Spielen lohnt, wo die Gewinnchancen höher sind und bessere Ergebnisse erzielt werden können.
 
Wir beabsichtigen Ihnen jetzt zu zeigen, wo der Spieler bessere Auszahlungen findet. Hierfür vergleichen wir schematisch die online Spiele mit den Spielen der Spielhallen und der echten Casinos.
 
DIE SPIELAUTOMATEN DER BARS
  • Auszahlungsspielautomat in Spielhallen: Der Staat legt für jedes autorisierte Spiel fixe Auszahlungssätze von 75 % fest. Dieser Wert gibt an, dass im jedem Spielzyklus 25 % der Gesamteinnahmen dem Verwalter zukommen und nur die restlichen 75 % den Spielern zur Verfügung gestellt werden.
  • Spielautomatenzyklen in Spielhallen: Die Zahlungszyklen der Spielautomaten der Spielhallen und der Casinos werden so festgelegt, dass es eine sehr lange Erholungs- und eine kurze Auszahlungsphase gibt. Das beeinflusst die Auszahlungshäufigkeit. Es gibt Spielautomaten, die 500 % des ausgeschütteten Gesamtbetrags zurückgewinnen. Dies bedeutet, dass es seltener Gewinne mit niedrigem Betrag und wenige Gewinne mit hohem Betrag gibt. Derjenige Spieler, der einen vollen Spielautomaten findet, sprengt somit den Jackpot.
  • Gewinnlimits: Bei jedem Spielhallenautomat ist der auszahlbare Gewinn begrenzt. Daher ist es offensichtlich, dass man mehr gewinnen kann, je häufiger man spielt. Weder Auszahlungen noch Zyklen oder Auszahlungshäufigkeit stehen zu Ihren Gunsten.
ONLINE-SPIELAUTOMATEN
  • Online-Auszahlungsautomaten: Die Auszahlung der Videospielautomaten, in den von uns empfohlenen Casinos, beträgt zwischen 97 % und 98 %. Dieser Prozentsatz liegt im Vergleich zu den neuen Auszahlungsspielautomaten um 37 % und 38 % höher. 98 % der Einnahmen jedes Zyklusses wird tatsächlich auf die Gewinne verteilt.
  • Zyklen der Online-Spielautomaten: Die Zyklen sind für den Spieler von Vorteil, weil die Auszahlung von kleinen und sehr hohen Beträgen häufiger erfolgt. Die Erholungsphasen sind direkt proportional zu den Auszahlungsphasen des Spielautomaten. Außerdem erhält das Casino nur 2 % der Einnahmen.
  • Gewinnlimits: keine vorhanden. Sie entscheiden, wieviel Sie setzen wollen und es gibt kein Gewinnlimit. Beachten Sie jetzt einen anderen Faktor: In den Spielhallen werden die Spielautomaten nur von wenigen Personen gespielt... online gibt es aber täglich weltweit Tausende von Spielern. Wie Sie dem Abschnitt „Spielergewinne“ entnehmen können (hier kann man die mit den Spielautomaten erzielten Gewinne veröffentlichen), sind täglich hohe Gewinne möglich.   
  • Ihnen stehen außerdem über 150 Spielautomaten, progressive Jackpots und Bonusspielautomaten  zur Verfügung, die Sie ausnutzen können.
Wir empfehlen immer, dass Sie Ihre bevorzugten und alle Online-Spielautomaten, die jede Woche neu veröffentlicht werden, spielen sollten.